Future Events

May 4 2018
LEBENSWERT ARBEIT



Die Rauminstallation von Paul Schumacher (L) und Laas Köhler (D) wurde im Rahmen der Ausstellung "Lebenswert Arbeit" realisiert, die vom 4. Mai bis zum 8. Oktober 2018 lief. Bis auf weiteres bleibt sie jedoch auch nach dieser temporären Ausstellung zugänglich, dies während den normalen Öffnungszeiten des Museums. Derzeit wird verhandelt ob das Kunstwerk Teil der permanenten Ausstellung werden soll.

Die beiden Künstler bieten eine künstlerische Umsetzung des Arbeitszimmers von Pater Oswald von Nell-Breuning SJ, des (wie Karl Marx) in Trier geborenen katholischen Sozialwissenschaftlers. Den passenden Klangteppich zu der Installation liefert der Musiker und Sounddesigner Marc Clement (L)

Dieses Werk steht für den Entwurf einer Gesellschaftsordnung, die Arbeit als „Lebens-Wert“ und damit umfassend als humanen und weniger als ökonomischen Wert zu verstehen sucht.
type
Museum Am Dom, Trier (D)
type
04.05 2018
31.12 2018
people
Melting Pol
Laas Köhler
Marc Clement

November 18 2018
FIAT LUX @ ODO SONORITAS



Stolzemburg, ein kleines romantisches Dorf im Ourtal, feierte am 18. November 2014 zum ersten Mal das Fest des heiligen Odo.

Der heilige Odo (878 ‐ 942) war der zweite Abt im Kloster von Cluny und ist der Schutzpatron der Musiker, so wie der Kirche aus Stolzemburg. Der Benediktinermönch komponierte antiphonale Gesänge, bspw. um den heiligen Martin zu ehren und veröffentlichte außerdem noch einige musiktheoretische Schriften.

Gregorianischer Gesang und zeitgenössische elektronische Musik oder freie Improvisation, passt das zusammen?

Das Odo-Konzept lautet: Altes bewahren und Neues erschaffen. Ein musikalischer Dialog soll entstehen, wobei Neugierde, Wissen und Freude sich miteinander vermischen. Beide Musikstile enthalten mystisch, bizarre aber auch wohlklingende und harmonische Klänge und liefern möglicherweise neue musikalische Erlebnisse.

Eine musikalische Brücke wird gebaut, wo alte und neue Musik in einer Kirche wahrgenommen werden kann.ODO SONORITAS, das alljährliche kleine Musikfestival organisiert zum Sankt Odo Tag am 18. November in der Sankt Odo Kirche von Stolzemburg (L)


FIAT LUX - Jesus Loves Clubbing ? ist eine Licht-Installation in dem alten Glockenturm von Stolzemburg anlässlich zum 5. Ausgabe von "Odo Sonoritas" von dem Künstler Paul Schumacher aka Melting Pol.
Die Installation könnte als Wegweiser auf dem Pilgerweg nach Santiago de Compostela betrachtet werden, der an der Sankt Odo Kirche vorbei Richtung Vianden führt. Der alte Glockenturm wird so zu einer Art Leuchtturm.
Eine weitere Bedeutung bekommt das Werk durch das Zusammenspiel des Lichtes mit der Spiegelkugel in dem Raum. Es wirft die Frage auf: Auf welchen Wegen würde Jesus in der heutigen Zeit gehen ? Daher der Untertitel des Werkes Jesus loves clubbing ?
NB : Die Discokugel hatte ihren Ursprung in den 1920er Jahren und wurde später in den 1970er Jahren in Discotheken als Lichteffekt auf der Tanzfläche eingesetzt.


MUSIKALISCHES PROGRAMM ODO SONORITAS 2018 :

GREGORIANIK mit "Laetamini" (B)
- Katelijne Van Laethem
- Mieke Wouters
- Marijke Porta
- Greet Van Barel

ZEITGENÖSSISCHE MUSIK mit "United Instruments of Lucilin" (L)
- André Pons-Valdès (violin)
- Danielle Hennicot (viola)
- Jean-Philippe Martignoni
- Guy Frisch (percussion)
- Pascal Meyer (piano)
type
Stolzembourg (L)
type
18.11 - 30.11 2018
people
Installation : Melting Pol

November 27 2018
BLACKOUT



BLACKOUT entführt die Zuschauer*innen in eine skurille und prä-apokalyptische Phantasmagorie, wo Elemente und Motive von bekannten Horrorfilmen und Serien auf Butoh treffen und geht keiner geringeren Frage nach als: Welche Macht hat das Wetter über den Menschen?
Bernhard Bergdahl, ein beliebter Fernsehmeteorologe, Wolkenexperte und lustiger Wetterfrosch, leidet unter der wochenlangen Hitze, die untypisch für ihre Jahreszeit erscheint. Er stellt wissenschaftliche Nachforschungen an und entdeckt in seinen Wetteranalysen Unregelmäßigkeiten im Klima, die ihn Böses erahnen lassen. Ein beirrendes und mulmiges Gefühl breitet sich in ihm aus. Kann er seinen Gedanken trauen? Aber auch andere machen sich Sorgen wegen dem Wetter: Immer wieder tauchen zwei Frauen bei ihm auf und interpretieren die Klimaveränderung durch eine religiöse Perspektive. Sie ermahnen ihn und predigen zweifellos von der herannahenden Apokalypse, die mit dem baldigen Regen kommen wird. Gleichzeitig mischt sich Katharina Wuest, eine Mitarbeiterin der Agentur für meteorologische Sonderfälle (AMS), in seine Wettervorhersagen ein. Sie spielt die Hitze und Bergdahls Sorgen herunter und spricht von baldiger Erlösung in Form von Wolken und Regen – durch ein unvorhersehbares Tief „Melancholia“. Obwohl die Berechnungen nicht im Geringsten damit übereinstimmen, hängt schon bald eine graue Glocke über der Stadt, die Bernhard Bergdahl grausame Gedanken über Schwefel und vom Menschen geschaffene Wolken gebären lassen…


Konzept, Text und Regie: Claire Thill
Dramaturgie und Regieassistenz: Oliwia Hälterlein
Musik: Emre Sevindik
Video: Melting Pol
Licht: Dominik Dusek
Choreographie und Tanz: Sayoko Onishi
Mit Marc Baum, Larisa Faber, Pascale Noé Adam, u.a.

Produktion Independent Little Lies in Koproduktion mit den Théâtres de la Ville de Luxembourg, dem Centre culturel Kulturfabrik d’Esch-sur-Alzette und dem Centre culturel régional opderschmelz Dudelange. Mit der Unterstützung des Kulturministeriums, des Fonds Culturel National, der Fondation Indépendance, der SACEM Luxembourg und der Stadt Esch-sur-Alzette.

Nach den Vorstellungen im Théâtre des Capucins im Februar 2018, un in der Kulturfabrik Esch-sur-Alzette im März 2018 und im Oktober in Dudelange im Rahmen vom Festival "Touch of Noir", zieht BLACKOUT nun weiter zum :

Prager Theaterfestival deutscher Sprache
Karlovo nám. 28, CZ - 120 00 Praha 2

www.ill.lu
type
Theater Komödie Prag (cz)
type
27.11 2018
people
Video Melting Pol
Regie & Konzept Claire Thill
Musik Emre Sevindik
...

November 27 2018
CALL FOR A CHANGE



Festival organisé par 4motion asbl

CONFERENCE | WORKSHOPS | CULTURE & SOCIAL ANIMATION | FILM SCREENING | CONCERTS | POETRY SLAM | DJ SETS | PARTY

@ Kulturfabrik Esch-sur-Alzette, De Gudde Wëllen, Café-théatre Rocas


PROGRAM
27 NOV. TUESDAY
18H30- OPENING - Call for Change
Café-théâtre ROCAS
Luxembourg

19H00 - MOVIE FOR CHANGE
Touch of Spice (VOST)
Café-théâtre ROCAS
Luxembourg

28 NOV. WEDNESDAY
10H30 - 12H00 CONFERENCE
"Mir wëlle bleiwe wat mir sinn" - mee ween ass "mir"? - Sonja Kmec (UNIVERSITE DU LUXEMBOURG) Kulturfabrik Esch-sur-Alzette

14H00 - 16H00 - WORKHSOPS Projects & Approach 4motion asbl (Kulturfabrik Esch-sur-Alzette)

20H00 CONCERTS FOR CHANGE
C'est Karma | Zero Point Five | The Tame and the Wild | Irina
Kulturfabrik - Esch/ Alzette

29 NOV. THURSDAY
11H30 CULTURE AND SOCIAL ANIMATION
What should society look like? Gemengeplaz & Uelzechtstrooss Esch-sur-Alzette

20H00 - HIP-HOP FOR CHANGE
Corbi (Dee Labbel )
Maka MC & David Fluit Hotrox & Harvey Dentist | Don Gio | Edel Weis & Headmasta | Mr Charly & Lares | Nicool | BTM | Feat. Melting Pol (VJ)
Kulturfabrik Esch-sur-Alzette

30 NOV. FRIDAY
11H30 - CULTURE AND SOCIAL ANIMATION
What should society look like? Avenue de la Gare Luxembourg

19H00 - POETRY FOR CHANGE
Bob Reinert | Christian Happ | Claudine Muno | Francis Kirps
Gina Árvai | Luc Caregari
De Gudde Wëllen

22H00 -DANCE FOR CHANGE
The Blondies and Fonclair | Packo & Katy De Jesus
De Gudde Wëllen - Luxembourg

22H00 -CHILL FOR CHANGE
Plemm Plemm Soundsystem
De Gudde Wëllen - Luxembourg
type
Kulturfabrik, Esch-Alzette (L)
type
27.11 - 30.11 2018
people
VJ Melting Pol
De Läbbel
Plemm Plemm Soundsystem